Delbrück-Rietberg, 07.03.2024

Bekanntmachung zur Ergänzungswahl

der Vertreter der ehemaligen Volksbank Delbrück-Hövelhof eG

An die Mitglieder der ehemaligen Volksbank Delbrück-Hövelhof

Aufgrund der Fusion mit der Volksbank Rietberg eG ist es lt. Verschmelzungsvertrag notwendig, eine sogenannte Ergänzungswahl der Vertreter der neuen Volksbank Delbrück-Rietberg eG vorzunehmen.

Sie als Bankteilhaber und Miteigentümer unserer Volksbank können nach dem genossenschaftlichen Prinzip der Selbstverwaltung über die Geschicke der Volksbank Delbrück-Rietberg eG mitentscheiden und werden mit dieser Bekanntmachung offiziell eingeladen Ihre Vertreter für die neue Bank zu wählen.

Die Vorschlagsliste beinhaltet nahezu ausschließlich die bisherigen, amtierenden Vertreter der ehemaligen Volksbank Delbrück-Hövelhof, die sich bereit erklärt haben für Ihre verbleibende Amtszeit von einem Jahr auch für das fusionierte Gesamthaus erneut zu kandidieren.

Die Vertreterversammlung ist das elementare, demokratische Organ unserer Bank; die Vertreter werden alle vier Jahre neu gewählt. Im Jahr 2025 werden für das Gesamthaus neue Vertreterwahlen durchgeführt.

Die Vorschlagslisten der jetzt neu zu wählenden Vertreter hat der Wahlausschuss auf seiner Sitzung am 6. März 2024 gewissenhaft aufgestellt.

Diese Liste liegt ab 07.03.2024 in unseren Geschäftsstellen Delbrück, Boke, Hövelhof, Kaunitz, Lippling, Ostenland, Riege, Schöning, Sudhagen und Westerwiehe der Volksbank Delbrück-Rietberg eG für alle damaligen Mitglieder der Volksbank Delbrück-Hövelhof eG während der üblichen Geschäftszeiten zur Einsicht aus.

Weitere Listen können von den Mitgliedern der Bank gem. § 3 der Wahlordnung innerhalb von zwei Wochen nach Bekanntmachung eingereicht werden. Hierzu sind gem. § 3 der Wahlordnung zur Ergänzungswahl der Vertreter mindestens die Unterschriften von 100 Mitgliedern erforderlich.

Die Zahl der zu wählenden Vertreter beträgt 168 und zusätzlich sind 5 Ersatzvertreter zu wählen.

 

Volksbank Delbrück-Rietberg eG
Der Wahlausschuss